Lernen Sie mich kennen

Ich bin Tobias Weiskopf und lege als Kreisrat großen Wert darauf, den Landkreis nicht nur mit neuen Ideen voranzubringen und zu gestalten, sondern auch durch intensiven Bürgerkontakt Ihre Anliegen kennenzulernen und Probleme anzupacken. Am besten gelingt dies durch eine gute Vernetzung in den Vereinen und Gespräche mit den vielen tollen Ehrenamtlichen vor Ort. Das habe ich selbst als aktives Mitglied im Sport- und Alpenverein oder der Kirche gelernt, denn für mich ist Politik nur eine von ganz vielen Facetten in meinem Leben.

Zuhause im Landkreis

Am 28. Januar 1998 wurde ich als Sohn eines Polizisten und einer Bürokauffrau geboren und durfte von da an eine wunderschöne Kindheit in meiner Heimatgemeinde Allershausen verbringen. Ich weiß das dortige Leben und die Dorfgemeinschaft zu schätzen, habe aber auch die Herausforderungen auf dem Land kennengelernt.

Verantwortung übernehmen

Für andere Verantwortung übernehmen – das war mir schon immer sehr wichtig. Erst als Klassensprecher, ab der 10. Klasse dann als Schülersprecher am Josef-Hofmiller-Gymnasium und später als Regionalschülersprecher für unseren Landkreis. Ab dem Jahr 2014 habe ich die Interessen der Jugendlichen auch im Jugendkreistag vertreten.

Jugendarbeit

Jugendarbeit - mein zweites Zuhause: Seit meiner Konfirmation bin ich ehrenamtlich in der evangelischen Jugend aktiv. Ob als Betreuer auf dem Kinderzeltlager oder Teilnehmer auf Jugendfreizeiten – es ist das tolle Miteinander, das ich bis heute schätze. Inzwischen vertrete ich die Interessen der Jugendarbeit als Vorstandsmitglied im Kreisjugendring Freising und unterstütze unsere zahlreichen Jugendverbände von der Jugendfeuerwehr bis zur Trachtenjugend.

Gründung von juvela

Mit 18 Jahren ins kalte Wasser springen: Im September 2016 habe ich mein soziales StartUp juvela gegründet und führe seitdem mit meinen acht motivierten Mitarbeitern regelmäßig Kinderbetreuungen für Unternehmen und Projekte der schulbezogenen Jugendarbeit durch.

Arbeit als freier Journalist

Nach meinem Abitur habe ich angefangen als freier Journalist zu arbeiten. Als rasender Reporter bin ich für die Süddeutsche Zeitung Freising durch den Landkreis gedüst. Aber auch eine Videoreportage zum Thema Inklusion ist entstanden.

Studium

Auch für meine persönliche Zukunft spielen die Themen Bildung und Wirtschaft eine große Rolle. Im Bachelor habe ich Wirtschaftspädagogik an der LMU in München studiert, inzwischen setze ich den Studiengang im Master an der TU München fort.

Antrieb etwas zu verändern

Schon immer war ich ein politischer Mensch, 2018 habe ich mich deshalb entschieden Politik aktiv mitzugestalten. Meine politische Heimat habe ich mit Überzeugung bei den Freien Demokraten gefunden. Liberale Politik bedeutet für mich den Menschen mit seinen individuellen Bedürfnissen in den Mittelpunkt zu stellen, durch weltbeste Bildung gleiche Startchancen für alle zu schaffen und sich mit Mut und Optimismus den Herausforderungen der Gegenwart und Zukunft zu stellen.

Im Kreistag

Seit Mai 2020 darf ich mit großer Freude und viel Leidenschaft als Kreisrat den Landkreis Freising mit gestalten. Ihre Interessen vertrete ich dabei insbesondere im Ausschuss für Schule, Kultur und Sport sowie im Kreisausschuss. Stellvertretendes Mitglied bin ich im Jugendhilfe- und im Planungsausschuss.

JuLis-Bundesvorstand

Auf dem 60. Bundeskongress in Bielefeld haben mich die Jungen Liberalen als Beisitzer in den Bundesvorstand gewählt. Dort setze ich mich für die Erneuerung des Aufstiegsversprechens und eine generationengerechte Politik ein. Statt der x-ten Rentenerhöhung müssen im Bundestag endlich ein elternunabhängiges Bafög, ein Kinderchancengeld, welches Kinderarmut effektiv angeht, sowie die Absenkung des Wahlalters auf 16 Jahren beschlossen werden. Zuletzt wurde ich auf dem 63. Bundeskongress in Erlangen im Amt bestätigt.

Landesfachausschuss

Der Schutz unserer natürlichen Lebensgrundlagen ist eine der wichtigsten Herausforderungen der Gegenwart und Zukunft. Die FDP Bayern hat daher 'Nachhaltigkeit durch Innovation' zum Ziel und den gleichnamigen Landesfachausschuss ins Leben gerufen. Seit 2022 darf ich diesem als Leiter vorstehen und für die Landespartei die zugehörigen Themen Verkehr und Infrastruktur, Umweltschutz, Landwirtschaft und Ernährung sowie Digitalisierung und Baupolitik verantworten und koordinieren.